Letztes Feedback

Meta





 

A WEEKEND IN A WEEK

Seien wir doch mal ehrlich: Der Stundenplan unseres Lebens läuft immer nach demselben Schema ab: Am Montagmorgen stehen wir in der Frühe auf, versuchen uns innerhalb 20 Minuten so herzurichten, dass wir einigermaßen respektabel auf die Straße treten können und machen uns auf den Weg in die Arbeit. Wir hetzen die Straße entlang, besorgen uns noch schnell einen Kaffee Togo an einem der gefühlt zehn Milliarden Coffeeshops, sprinten zum Bus, der Tram oder der S-Bahn und fahren im Pulk mit 60 Millionen anderer Deutschen zur Arbeit. Dort malochen wir den ganzen eintönigen Tag, lachen über die „lustigen“ Witze unserer Chefs und freuen uns um 17 Uhr, dass wir endlich nach Hause können, wo schon eine ganze Ladung Dreckwäsche und das Geschirr vom Sonntag warten. Wenn wir dann endlich nach dem schnell zurecht gemachten Abendessen auf das Sofa sinken und vor dem Fernseher vor uns hinträumen, denken wir voller Sehnsucht an das vergangene Wochenende zurück. Ein Wochenende voller Spiel, Spaß und Überraschungen.

Und genau darum soll es in „A Weekend in a Week“ gehen: Ich werde innerhalb einer Woche meine Erinnerungen an das vergangene Wochenende Revue passieren lassen. Erinnerungen, die viel Spielerisches enthalten, viel Spaßiges und auf alle Fälle viel Überraschendes.

Also auf geht’s mit meinem ersten Wochenende, dass mit Kofferpacken anfängt, einer kurzen Autofahrt mit viel Sonnenschein weitergeht und zwei Tage später mit einer längeren Autofahrt und viel Regen endet. Aber beginnen wir mit dem Anfang, dass schon die ganze Vorfreude eines Wochenendes transportiert: Mit dem Kofferpacken!

5.8.13 14:26

Letzte Einträge: DIE REISETASCHE PACKEN, ...ODER PACKEN LASSEN?

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen